Schneeschuhwanderung am Schnalzstein

Während in vielen anderen Gegenden rund um Wien der Frühling blühend Einzug hält, nutzten wir 18 frohgemuten Neubauer Naturfreunde den Tag für die letzte Schneeschuhwanderung in diesem Winter.

Von Donaudörfl, einem Ortsteil von Lahnsattel, marschierten wir durch den Saugraben hoch auf den Waldhüttsattel. Nur stellenweise war der Weg hier bereits ausgeapert, und unten lag meist genug Schnee, höher oben sogar noch richtig viel. Mit Blick auf Gippel und Göller stiegen wir den Wald hoch auf den genau zwischen den beiden bekannteren Nachbarn liegenden Schnalzstein. Die Gipfelkuppe selbst war durch Wind und Sonne bereits schneefrei, aber ein kalter Wind ließ uns nicht lange verweilen und trieb uns zur windschützenden Kohlröserlhütte, wo wir die Jause auspackten. Obwohl bisher immer wieder kurz die Sonne rausschaute, zogen langsam die angekündigten dunklen Regenwolken von Rax und Schneealpe in unsere Richtung und veranlassten uns, bald den Abstieg in Angriff zu nehmen. Zurück ging es denselben Weg wie hinauf. Die ersten, vereinzelten Regentropfen ereichten uns erst am Parkplatz. Eine wärmende, Hunger stillende Einkehr hielten wir am Rückweg im Freinerhof in Frein a. d. Mürz.

 

Diese Schneeschuhwanderung war ein gelungener Abschluss für diese Wintersaison.

 

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Neubau
ANZEIGE
Angebotssuche