neubau.naturfreunde.at

20151115 Marterlweg bei Leiben

Der Wetterbericht hatte im Vorhinein recht gut geklungen, aber je näher der Sonntag rückte, desto schlechter wurde er. Tatsächlich starteten wir unsere Tour am Parkplatz von Schloss Leiben bei leichtem Nieselregen, der unserer Wandertruppe, bestehend aus einer Schar Damen und nur einem Hahn im Korb. Über den Henzing ging es hinab zur Donau nach Lehen, und entlang des Grabens zum Reuter Feld, immer wieder mal mit Marterln und Kreuzen am Weg. Inzwischen hatte es aber doch stärker zu regnen begonnen, sodass wir die geplante Tour kurzfristig umänderten und über Neuweinzierl nach Leiben zurückkehrten. Inzwischen hatte es aufgehört zu regnen und es kam sogar die Sonne etwas raus. Versüßt wurde dies noch mehr durch die leckeren Äpfel die reif unter den Bäumen lagen. Im Schloss besuchten wir noch den sehr interessanten Hobby-Adventmarkt, bevor wir in Pömling im Gasthof Langthaler noch gemeinsam Essen gingen. Inzwischen hatten sich die Wolken ziemlich verzogen und die Heimreise nach Wien an, während die Sonne in einem bunten Farbenspiel am Horizont unterging.

© Mathilde Gander / Naturfreude Neubau

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Neubau
ANZEIGE
Angebotssuche